Die “Gesalbten”: Thomas Sowell über die Hubris und die gesellschaftszerstörende Wirkung selbsternannter intellektueller und politischer “Eliten“ – ScienceFiles

Sie sind gekennzeichnet durch eine Praxis, die man heutzutage vielleicht am treffendsten als Infrahumanisierung (Leyens et al. 2000) oder als konsequentes „othering“ (Spivak 1985: 252) bezeichnen würde. D.h. die „Gesalbten“ sprechen der breiten Masse von Menschen grundlegende menschliche – und positiv bewertete – Eigenschaften ab, die sie für sich selbst in Anspruch nehmen, insbesondere Intelligenz, Bildung, Weitsicht, Urteilsvermögen, Offenheit für Neues, Phantasie, Fortschrittlichkeit, u.ä.m. Sie sprechen ihnen diese Eigenschaften gänzlich ab oder sind überzeugt, dass diese Eigenschaften in der breiten Masse von Menschen weit weniger stark vertreten sind als bei ihnen selbst.
— Weiterlesen sciencefiles.org/2021/01/21/die-gesalbten-thomas-sowell-uber-die-hubris-und-die-gesellschaftszerstorende-wirkung-selbsternannter-intellektueller-und-politischer-eliten/

Veröffentlicht von VrilOdin

Ich habe gefühlt und gelesen, bin erwacht und sehe ihr unmenschliches Wesen. Heil Allen Aufrichtigen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: