Warum jetzt etwas passieren muss – Schadenersatz! | corona-schadensersatzklage.de – Rechtsanwalt Marcel Templin

„Ich bin Marcel Templin und in Berlin als Rechtsanwalt zugelassen und als Lehrbeauftragter auch in der juristischen Ausbildung engagiert. Im Haftungsrecht arbeite ich seit Jahren deutschlandweit mit Kolleginnen und Kollegen zusammen. Im „Corona-Jahr“ 2020 hat sich diese Zusammenarbeit nicht nur intensiviert, sondern dahingehend verändert, daß eine Reihe der Kolleginnen und Kollegen ihre Arbeit an Corona-Haftungsfällen„Warum jetzt etwas passieren muss – Schadenersatz! | corona-schadensersatzklage.de – Rechtsanwalt Marcel Templin“ weiterlesen

Die Zerstörung der deutschen Parteien [Was momentan massiv falsch läuft] > Florian Homm

Am 27.08.2020 veröffentlicht „Deutschland stärkt den staatlichen Apparat und schwächt die freie Wirtschaft immer weiter. Parteien wie die CDU, SPD und FDP schauen diesem Verfall sehenden Auges zu ohne eine Kursänderung vorzunehmen. In diesem Video erfahrt ihr meine Meinung was falsch läuft und was getan werden sollte.“ youtu.be/kIM5Owp0jrI

DIW-Chef Fratzscher hält möglichen zweiten Lockdown für vertretbar

Dieser „wäre aus wirtschaftspolitischer Sicht nicht unbedingt ein Fehler“, sagte Fratzscher der „Augsburger Allgemeinen“ vom Donnerstag. Es sei für den langfristigen Schutz vieler Unternehmen besser, die zweite Infektionswelle schnell zu bekämpfen und so klein zu halten, „als wie in den USA langfristig große Probleme zu haben“. „Nach einem kurzen zweiten Lockdown könnte man dann schneller„DIW-Chef Fratzscher hält möglichen zweiten Lockdown für vertretbar“ weiterlesen

Nach Demo-Absage: Corona-Gegner rufen zum „Sturm auf Berlin“ – N-TV

„Die Stimmung im Netz heizt sich auf. Nach der Absage verschiedener Corona-Demonstrationen in Berlin werden im Internet Rufe lauter, trotzdem in die Hauptstadt zu reisen. Und der Ton wird immer rauer.“ [sic!] — Weiterlesen http://www.n-tv.de/politik/Corona-Gegner-rufen-zum-Sturm-auf-Berlin-article21997088.html

Kinderarmut: 44,8 Prozent [in Dortmund-Nette] auf Hartz IV angewiesen

Dortmund-Nette ist ein solches Beispiel. Der jetzt vorgestellte Bericht zur sozialen Lage nennt beängstigende Zahlen. Demnach leben 44,8 Prozent der Kinder in SGB II-Bezug oder anders ausgedrückt: Es sind Hartz IV Kinder. Damit driftet der Ort immer weiter in die Armut ab und ist daher einer von 13 städtischen Räumen im Aktionsplan Soziale Stadt. Dass„Kinderarmut: 44,8 Prozent [in Dortmund-Nette] auf Hartz IV angewiesen“ weiterlesen

Schreckliche Zahlen veröffentlicht: Wieso ist die Kinderarmut bei uns so hoch? | TAG24

Besonders viele Jungen und Mädchen seien in Bremerhaven und Wilhelmshaven von Armut betroffen sowie in den Ruhrgebietsstädten Gelsenkirchen, Herne, Duisburg, Mönchengladbach und Dortmund. … Vor allem bei Freizeitgestaltung und sozialer Teilhabe bestehe eine starke Unterversorgung.  — Weiterlesen http://www.tag24.de/ratgeber/familienratgeber/schreckliche-zahlen-veroeffentlicht-wieso-ist-die-kinderarmut-bei-uns-so-hoch-1586821

Solo-Selbstständige – Unter Verdacht | Volldraht

Ohne Soforthilfe geraten viele Solo-Selbstständige in existenzielle Not. Wer sie beantragt hat, muss nun fürchten, als Betrüger zu gelten. — Weiterlesen volldraht.de/gesellschaft/116-gesellschaft/3667-solo-selbststaendige-unter-verdacht