Keine Rechtssicherheit! Das Wirtschaftsgebiet und private Companys im int. See/Handelsrecht. – Alles nur weil ich SCHWARZ bin!

Es ist sehr wohl, weltweit bekannt, dass „United States“ und alle ihre Einheiten ein Konzern/ Unternehmen sind, angesiedelt in dem privaten Distrikt of Columbia (Washington DC/10 Square Miles).

Ursprünglich vereint am 21. Februar 1871 unter dem „Distrikt of Columbia“, dem 41 Kongress, Absatz 34,
Session 111, 16 Stat. 419 Chapter 61 und 62.

Dieser Konzern, U.S. hervorgegangen aus der Virginia Company,
wurde am 11.06.1878 reorganisiert.
Der Kooperationsvertrag mit dem Titel: Die Vereinigten Staaten von Amerika, zwischen der U.S. Company-
Distrikt of Columbia und den eigentlichen Republiken von Amerika, beinhaltet in seinem Artikel 18 B 7, dass
das Admiralsrecht (Admiralty Law- Seerecht) an folgenden Orten Anwendung findet.
(1) auf hoher See
(2) auf amerikanischen Schiffen
(3) in allen Ländern, welche von den Vereinigten Staaten verwaltet oder erobert werden, und
innerhalb des Staates Amerika.
U.S. – ein Bundeskonzern/ -unternehmen ……. Titel 28 USC Kapitel 176 des § 3002. Es ist eindeutig, dass die
Vereinigten Staaten .:.:.:….···ein Unternehmen/Konzern ist …….. 543 FEDERAL SUPPLEMENT
(Bundesnachtrag) 724.

Auch der Vereinigte Staaten Code gehört laut Artikel 28 3002 (15) (A) (B) (C) nicht zur Republik. Er wurde
unabhängig gestartet und gehört zur Vereinigte Staaten Co. Auch muss man akzeptieren, dass sich diese Firma nicht von der Regierung unterscheidet.


— Weiterlesen ericschwarzsite.wordpress.com/2018/04/02/keine-rechtssicherheit-das-wirtschaftsgebiet-und-private-companys-im-int-see-handelsrecht/

Veröffentlicht von VrilOdin

Ich habe gefühlt und gelesen, bin erwacht und sehe ihr unmenschliches Wesen. Heil Allen Aufrichtigen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: