Kinderzeitmaschine ǀ Warum hieß der „alte Fritz“ alter Fritz?

Wenn wir älter werden, werden wir zwar manchmal weiser, aber auch nicht immer klüger. Vor allem kann unser Misstrauen gegenüber so manchem guten Freund wachsen. So war es auch bei Friedrich dem Großen. Er misstraute seinen Ministern, seinen Ratgebern und oft auch seinen Freunden. Hatte er sich als junger Herrscher noch als „Diener des Staates“ bezeichnet, so wurde er immer mehr zum Befehlsgeber, der sich gar nichts mehr sagen ließ.
— Weiterlesen www.kinderzeitmaschine.de/

Veröffentlicht von VrilOdin

Ich habe gefühlt und gelesen, bin erwacht und sehe ihr unmenschliches Wesen. Heil Allen Aufrichtigen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: