Ausgangssperre, um “Menschen zu erwischen” – SPD -> SED -> KPD -> KPdSU -> KPCh … – ScienceFiles

Thomas Kutschaty, Fraktionsvorsitzender der SPD im Landtag von Nordrhein-Westfalen und ehemaliger Justizminister von NRW ist einer der Polit-Darsteller, die ihren Bürgern nachstellen wollen, die sicher sein wollen, dass ihre Bürger auch gefügig sind, brav zu Hause bleiben, sich an das halten, was ihnen Polit-Darsteller, die sich zunehmend an dem berauschen, was sie als Macht über andere interpretieren, aufzwingen wollen.

Kontaktsperre, keine Treffen mit anderen, Einsamkeit in den eigenen vier Wänden. Das schwebt den deutschen Polit-Darstellern derzeit vor. Nicht, weil es gegen die Übertragung von SARS-CoV-2 helfen würde. Es gibt keine wissenschaftliche Studie, die zeigt, dass Ausgangssperren auch nur irgendeinen Beitrag dazu leisten, dass die Verbreitung von SARS-CoV-2 verringert wird. Nein, nicht deshalb. Sondern weil es geil ist, anderen verbieten zu können, nach 22 Uhr noch aus dem Haus zu gehen und dieses Verbot bis 5 Uhr morgens aufrecht zu erhalten.

Warum 5 Uhr morgens?
— Weiterlesen sciencefiles.org/2021/04/14/ausgangssperre-um-menschen-zu-erwischen-spd-sed-kpd-kpdsu-kpch/

Veröffentlicht von VrilOdin

Ich habe gefühlt und gelesen, bin erwacht und sehe ihr unmenschliches Wesen. Heil Allen Aufrichtigen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: