Panikmache dank Spahns Lobby-Gatten? „Focus“ dreht beim Thema Corona inzwischen völlig frei › Jouwatch

„Sollte es einen bislang nicht bewiesenen Zusammenhang zwischen der ehelichen Verbindung von Gesundheitsminister Jens Spahn mit Burda-Lobbyvertreter Daniel Funke und der Corona-Berichterstattung von Burda-Medien geben, dann wäre er zumindest eine Erklärung für die immer extremere, kaum mehr erträgliche Agitation des Burda-Schlachtschiffes „Focus“ zur Pandemie.

Seit Beginn der Krise überschlägt sich Focus in einem Endlos-Nachrichtenticker und tagaktuellen Supplementgeschichten zum Thema, was immer neue Hiobsbotschaften anlangt und tut wirklich alles, um Angst und Panik in der Bevölkerung wachzuhalten. Seit langem drängt sich nicht nur Insidern der Verdacht auf, dass die Kanäle, aus denen sich der Input dieser Katastrophenberichterstattung speist, aus Regierungskreisen in die Nachrichtenredaktion laufen.“
— Weiterlesen www.journalistenwatch.com/2020/08/17/panikmache-spahns-lobby/

Veröffentlicht von VrilOdin

Ich habe gefühlt und gelesen, bin erwacht und sehe ihr unmenschliches Wesen. Heil Allen Aufrichtigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: